Lieferanten

Dieses Modul bildet die wichtigsten Daten Ihrer Lieferanten ab. Sie erhalten einen Überblick über das Sortiment des Lieferanten und dessen unterschiedliche Einkaufspreise pro Artikel, sowie eine Übersicht über die aktuellen Rechnungen und eine Umsatzübersicht.

Zudem können Sie Einkaufskonditionen wie z. B. Zahlungsart, Preisliste, Versandart und Rabatte hinterlegen. Diese Verkaufskonditionen werden beim Erfassen eines neuen Auftrags/Angebots als Standardwerte übernommen. Funktionen:

  • Verwalten aller lieferantenbezogenen Daten
  • Zuweisen von Kontakten
  • Sortiment des Lieferanten und dessen Preise verwalten
  • Standard-Einkaufskonditionen festlegen

Allgemeine Hinweise

Die Basis für das Lieferantenmodul sind die Kontakte. Wenn Sie einen neuen Lieferanten erstellen, müssen Sie diesem mit einem oder mehreren Kontakten und Ansprechpartnern verknüpfen.

Lieferanten.JPG

Registerkarten

Details

siehe Anleitungen unterhalb

Wichtige Felder zur Programmsteuerung

Aufbau der Maske

Im Kopfbereich der Maske finden Sie die Felder „Lieferantennummer“, „Namen des Lieferanten“, die „Bestelladresse“ sowie „Bearbeiter“ und „Bemerkungen“.

Im unteren Bereich des Moduls finden Sie die Reiter:

Informationen

Der Reiter beinhaltet neben einigen Zusatzfeldern, das Sortiment des ausgewählten Lieferanten. Sie können dieses jederzeit ergänzen, indem Sie auf „Preise bearbeiten“ klicken.

Konditionen

Der zweite Reiter zeigt Optionen, um Standardwerte für den Einkauf zu hinterlegen, die z. B. beim Erfassen von Bestellungen bei dem ausgewählten Lieferanten genutzt werden. Die Bereiche „Preisfindung“ und „Versand“ sind hierbei die wichtigsten.

Rechnungen

In der Historie werden Ihnen die aktuellen Eingangsrechnungen des ausgewählten Lieferanten angezeigt.

Umsatzübersicht

Die Umsatzübersicht zeigt Ihnen die Umsatzzahlen des Lieferanten im aktuellen und von den vergangenen vier Jahren.

Neuanlage Lieferanten

Wenn Sie einen neuen Lieferanten erstellen, erscheint zuerst ein Dialog, der Ihnen die Möglichkeit gibt, die Vergabe der Lieferantennummer zu beeinflussen und einen Kontakt als Bestelladresse mit dem Lieferanten zu verknüpfen. Sie können die Lieferantennummer automatisch von Kontor.NET vergeben lassen (dies ist die Standardeinstellung), oder manuell eine neue eingeben.

Der Nummernkreis der Lieferanten kann in den Grundeinstellungen / Nummernkreise festgelegt werden.
Die Bestelladresse kann aus den bestehenden Kontakten ausgewählt werden, oder es kann ein neuer Kontakt angelegt werden.

Konditionen eingeben

Im unteren Bereich des Moduls befindet sich der Reiter „Konditionen“. Die Werte in diesem Reiter sind für die korrekte Funktion von Kontor.NET von entscheidender Bedeutung. Sie sollten immer vollständig eingetragen werden.

Preisfindung

Mit dem Feld „Preisliste“ bestimmen Sie die grundlegende Preisfindung für den Lieferanten. Über die Preisliste werden die Mehrwertsteuerberechnung und die automatische Auswahl von Sonderkonditionen gesteuert. Wählen Sie eine Zahlungsart aus der Vorgabenliste. Zahlungsarten können über die Firmeneinstellungen verändert werden.

Versand

Im Bereich „Versand“ müssen Sie eine Versandart, Sprache und ein Bestimmungsland auswählen.

Sonstiges

Im Bereich „Sonstiges“ können Sie das Buchungskonto für die Finanzbuchhaltung (Feld FiBu Konto) hinterlegen. Beim Export der Eingangsrechnungen zu einer Buchhaltungssoftware sind diese Werte erforderlich.

 

Video Kontor R4 Modular:  Lieferantenanlage

 


Revision #7
Created 2 years ago by Tina
Updated 2 years ago by Tina